Stütze mich, damit ich lebe, wie du es verheißen hast. Lass mich in meiner Hoffnung nicht Scheitern. (Psalm 119:116)

Freitag, 17. Mai 2013

Aurela Flamur Haliti

Die mühsame Hilfsaktion des Ulf Hundeiker für die kleine Kosovarin Aurela Flamur Haliti ist ein wenig ins Stöcken geraten. Das kleine Mädchen, welches an Leukämie erkrankt ist, benötigt dringend eine Knochenmarkspende, die allerdings viel Geld kostet. Natürlich läuft diese Spendenaktion über eine seriöse Organisation, die World Life Vision e.V. heißt. 

Aber ganz ohne die Hilfe von Ihnen, lieber Leser, wird es die kleine Aurela wohl nicht schaffen, und muss sterben. Deshalb appelliere ich noch einmal an ihre christliche Gesinnung und bitte sie einmal folgende Geschichte auf sich wirken zu lassen.
"Der Inder "Azariah" wurde 1912 zum Bischof ernannt. Seine Diözöse "Dornakal" umfasste ein Gebiet mit wenigen und sehr armen Christen. Und doch wuchsen seine Gemeinden stärker als anderswo. Das hatte mit der christlichen Einstellung dieses hochbegabten Mannes zu tun.

Er erwartete von jedem Neukonformierten, dass er von seinem Glauben auch anderen erzählte. Außerdem leitete "Azariah" seine Gemeinden bewusst zum Teilen an. Er war der Überzeugung, dass wir das Geben und Teilen genauso einüben müssen wie das Beten und Bibellesen. In seiner berühmten Schrift "Vom Sinn des Opfers" schreibt er:
"Was den meisten Christen fehlt, ist die Erkenntnis, dass alle unsere Habe Gott gehört; dass wir mit keinem geringerem Preis erkauft wurden als der Lebenshingabe Jesu am Kreuz, und dass wir für eine solche Liebe überhaupt keine zureichende Entschädigung geben können." Hierzu können wir lesen: Apostelgeschichte 4:32-37 und Jesaja 43:8-13.
(vgl. Neukirchener Kalender, 28. Mai 2013)

In diesem Sinne möchte ich auch sie bitten eine Kleinigkeit von ihrer Habe für das Leben der kleinen Aurela zu geben. Viele kleine Gaben, ergeben am Ende etwas Großes.
Im Sinne von Ulf Hundeiker und Aurela Flamur Haliti!
Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar posten